Selbstgemachte Lolli zum Geburtstag

Schon als kleines Kind habe ich mich gefreut, wenn ich in unseren kleinen Dorfladen unten am Teich alleine einkaufen durfte. Mit einem Einkaufsnetzt bin ich los und meist musste ich Brot und Milch kaufen. Um 15 Uhr öffnete der Laden nach der Mittagspause wieder und eine kleine Menschenmenge warte darauf, dass der Laden wieder öffnete.

Um an den Brotstand zu gelangen, musste man immer am Süßigkeitenregal vorbei. Ganz vorne auf der Ecke stand das große Glas mit den roten Lollis und strahlten mich an. Meine Mutti erlaubt mir natürlich einen zu kaufen. „Aber bring für deine Schwester auch einen mit.“ rief sie hinter her. „Na klar wird gemacht.“ gab ich zur Antwort. Brot, Milch und 2 Lolli´s waren im kleinen Korb und ich reihte mich an der Kassenschlange an. Auf dem Weg nach Hause ging ich so schnell ich nur konnte. Zu Hause setze ich mich vergnügt auf unsere Bank vorm Haus und genoss meinen roten Lolli. Nur für mich.

Hach wie schön sind Kindheitserinnerungen, oder?

Als ich nach Ideen zu meinem 1. Blogggeburtstag suchte, musste ich immer an diesen roten Lolli denken. Und da kam mir die Idee diese selbst zu machen. Gesagt, getan!

Schnell sind sie wirklich gemacht und auf jeden Fall zuckersüß.

Ihr benötigt für 12 Lollis:

  • 150 g Zucker
  • 4 Eßlöffel Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • eine Messerspitze Zitronensäure
  • ein paar Tropfen Backaroma
  • Lollistiele
  • Lolli-Silikonform
  • Zuckerstreusel

Und so wirds gemacht:

  1. Silikonform mit Lollistielen vorbereiten.
  2. Zucker und Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  3. So lange köcheln lassen bis es zäh wird.
  4. Zitronensäure, Backaroma und Lebensmittelfarbe (je nach gewünschter Farbintensität) schnell hinzugeben und weiterrühen.
  5. Silikonform mit der Zuckermasse vorsichtig befüllen.
  6. Zuckerstreusel darauf dekorieren und aushärten lassen.
  7. Aus der Form lösen, evtl. in Folie verpacken. Fertig!

Nachdem ich die Lolli´s fertig waren, kam mir in den Sinn, diese als Deko für die Einladungskarten zu meinem Bloggeburtstag zu verwenden.


Sind sie nicht toll geworden? Ich hoffe, ich konnte euch für die eigene Herstellung der Lollis inspirieren.

Viel Freude beim Nachmachen!

Eure Christine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s