Kissen ohne Reißverschluss

In meinen heutigen DIY zeige ich euch, wie man ein Kissen ohne Reißverschluss ganz schnell nähen kann. Wenn du es ersteinmal nachgenäht hast, wirst du genau so begeistert sein wie ich.

Ich mag Kissen sehr und wenn sie dann noch selbst genäht oder sogar personalisiert sind, dann schlägt mein Herz noch mehr. Seitdem ich das erste Kissen genäht habe, kann ich nicht genug davon haben.

Lasst euch nachfolgend nicht von der Berechnung des Stoffzuschnittes erschrecken. Es ist nicht schwer.

Und los geht´s.

Berechnung des Stoffzuschnittes

1. Bestimme die Größe deines Innenkissens z.B. 50 x 30 cm.

2. Berechne die doppelte Breite: d.h. somit sind es 100 x 30 cm.

3. Addiere nun die Nahtzugabe: 2 cm zur Höhe und 3 cm zur Breite (ergibt somit: 103 x 32cm).

4. Für den Einschlag addierst du ein Drittel der einfachen Kissenbreite (hier sind es 17cm) zur Länge hinzu. Die Maße für den Stoffzuschnitt sind also 120 x 32 cm.

5. Schneide dir den Stoff zu.

Nähanleitung

Ging doch schnell, oder?

Und wer mag, kann sein Kissen mit einem Plott noch personalisieren. Falls ihr keinen Plotter habt, findet ihr im weltweiten Netz genug kleine Handmadeshops, die euch ein Plott erstellen.

Nachfolgend seht ihr, wie man solch ein Plott aufbügelt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen. Wäre schön, wenn ihr eure nachgenähten Werke mit #teddyherz verlinkt.

Eure Christine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s